Release note 2021.11.11 - OneDrive

Integration mit Microsoft OneDrive

Beim Hinzufügen von Dateien zu Planungselementen (z. B. Momente) haben Sie jetzt 2 Möglichkeiten:

  • eine Datei hochladen (legt die Datei auf dem Husky-Server ab)
  • einen Link zu einer Datei auf OneDrive setzen (in Husky wird nur der Link angezeigt, nicht die Datei)

Die Integration mit OneDrive bietet Vorteile:

  • Sie sehen immer die neueste Version in Husky (eine Änderung des Dokuments hat keine Auswirkungen auf den Link in Husky)
  • es gibt kein Speicherlimit mehr für das Hochladen von Dateien (die Datei befindet sich nicht auf dem Husky-Server)
  • die Dateistruktur in Husky ist dieselbe wie in OneDrive

In Kombination mit der Funktion "Diskussionen" können Vermarkter nun Kommentare zu Dateien abgeben, z. B. um die Versionskontrolle zu diskutieren. Hierfür können verschiedene Status verwendet werden, z. B. "In Prüfung", wenn das Dokument noch nicht genehmigt ist.

Wenn Sie auf den Namen des Dokuments oder auf das Link-Symbol klicken, wird die Datei in einer OneDrive-Umgebung geöffnet.

 

Letztes Update:11 November 2021